2. Jenaer Fazialis-Nerv-Tag 2022
Informationsveranstaltung über Reinnervationstechniken

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Betroffene, liebe Angehörige, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte

Erkrankungen des Gesichtsnervs können zu erheblichen funktionellen und psychosozialen Störungen führen. Eine optimale Behandlung erfordert eine ausführliche interdisziplinäre Diagnostik und ein individuell angepasstes Therapiekonzept. Patienten mit chronischen Paresen benötigen zumeist ein Stufenkonzept aus konservativer sowie chirurgischer Therapie und werden über viele Jahre betreut. Aber auch die Behandlung in der Akutphase ist nicht zu vernachlässigen.

Beim 2. Jenaer Fazialis-Nerv-Tag legen wir den Schwerpunkt auf die chirurgischen Reinnervationstechniken bei Fazialisparesen. Vier Spezialisten werden OP-Konzepte vorstellen und deren Vor- und Nachteile gegenüberstellen. Darauf aufbauend sprechen wir mit spezialisierten Fazialistherapeuten darüber, welche konservativen Therapien für den Erfolg der Chirurgie unerlässlich sind. Mit typischen Patientenfragen und einer Diskussion mit dem Publikum beschließen wir die Veranstaltung.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und gemeinsamen Gespräche.
Ihr Fazialis-Nerv-Zentrum Jena

Prof. Dr. med. Orlando Guntinas Lichius
PD Dr. med. Gerd Fabian Volk, M.Sc. Anna-Maria Kuttenreich
Eva Miltner, Martin Heinrich, Hendrik Möbius,

Dr. med. Maren Geitner, PD Dr. med. Katharina Geißler,
Prof PD Dr. med. Carsten Klingner, Jonas Prengel
Prof. Dr. rer. soc. Christian Dobel

Donnerstag, 08.09.2022

MultiMedia Hörsaal E028, Ernst-Abbe-Platz 8,
07743 Jena und ONLINE per ZOOM

 Programm der Veranstaltung

16:00 – 16:15 Begrüßung
PD Dr. G. F. Volk
Fazialis-Nerv-Zentrums Jena
 
16:15 – 16:35 Indikationen und Folgen der Nervenrekonstruktion
Prof. Dr. R. Laskawi

 

Universitätsmedizin Göttingen

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

16:35 – 16:55

Präsentation OP-Technik
N. massetericus-N.facialis-Nervennaht

Dr. A. Zdunczyk

Charité Universitätsmedizin Berlin Klinik für Neurochirurgie

 

16:55 – 17:15

Präsentation OP-Technik HFJA Hypoglossus-Fazialis-Jump-Anastomose
Prof. Dr. O. Guntinas-Lichius
Universitätsklinikum Jena
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

17:15 – 17:35

Präsentation OP-Technik cross-face nerve graft und freie Gracilis Lappenplastik
Dr. J. Weiß
Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Plastische und Handchirurgie

 

 

17:35 – 17:45

Pause

17:45 – 18:00

Überblick OP-Techniken mit Diskussion

PD Dr. G. F. Volk
Fazialis-Nerv-Zentrums Jena

18:00 – 18:30

Spezialisierte Gesichtstherapie nach Fazialisrekonstruktion

M.Sc. S. Hotzenköcherle
HNO medic Zürich Schweiz

M.Sc. A.-M. Kuttenreich
Fazialis-Nerv-Zentrum Jena

 

 
18:30 – 19:00

Diskussion und Fragerunde im Plenum
PD Dr. G. F. Volk
Fazialis-Nerv-Zentrums Jena

 
19:00 – 19:30

Soft closing

 

Veranstaltet von:

  • Universitätsklinikum Jena
  • Fazialis-Nerv-Zentrum Jena
  • Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Klinik für Neurologie
  • Zentrum für seltene Erkrankungen

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Über eine Spende an die Patientenorganisation www.facialpalsy.org.uk würden wir uns sehr freuen.

 

Logos